Partyurlaub auf Mallorca

Mallorca ist für seine Party weltweit bekannt, daher planen viele einen Partyurlaub Mallorca, entweder zum Junggesellenabschied, zum Prüfungsbestehen oder einfach als Erlebnis mit Freunden. Dabei sit es gar nicht so einfach nur einen Partyurlaub Mallorca zu organisieren. In Palma jedoch hat man sich auf den Feiertourismus eingestellt und viele zahlreiche Hotels bieten das passende Angebot für einen Urlaub Mallorca.

Das richtige Hotel

Partyreisen

Viele Hotels die in der Nähe vom Ballermann oder der Promenaden liegen haben für Partyurlauber All-Inklusive Angebote mit alkoholischen Getränken und einer eigenen Disco um nach der Speerstunde weiter zu feiern. Auch ist es sinnvoll bei der Wahl eines Hotel Mallorca darauf zu achten, ob Erfahrungen und Angebote für Partytouristen vorliegen. Nichts trübt eine gute Stimmung mehr, wenn das Hotel darauf nicht eingestellt ist und man eventuell andere Gäste stört oder gar verärgert. Gerade Hotels, die All – inklusive für Partytouristen betreiben, sind sehr um ihre Gäste bemüht und bieten Fahrservice, per Taxi oder Bus um einen sicheren Transport vom Hotel zur Partymeile zu garantieren.

Beste Reisezeit

Bei einen Urlaub Mallorca zu reinen Partyzwecken, lohnt es sich in der Hauptsaison zu fahren, da die Angebote dann sehr umfangreich sind. Man am Strand oft schon informiert wird, wo die nächste Feier stattfindet und auch zahlreiche Stars in bekannten Klubs, wie zum Beispiel dem Mega Park oder dem Bolero auftreten. Die Größte Partymeile bietet immer noch Palma de Mallorca. Die Möglichkeit direkt von seinen Hotel Mallorca auf einer Fete zu stehen, gibt es nur hier. Auch ist gerade in der Hauptsaison die Chance groß Gleichgesinnte zu treffen und neue Freundschaften zu schließen.

Partyreisen sind wohl die beliebteste Art der Jugendreisen. Die meisten Jugendlichen suchen gerade in den Sommermonaten nach Partys in Südeuropa. Die wohl beliebteste Region ist nach wie vor Spanien mit Lloret de Mar, Calella und natürlich Mallorca.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.