Events stärken das Markenbewusstsein

Event


Nicht nur für große Konzerne, sondern auch für mittelständische Unternehmen spielen Events zur Stärkung des Markenbewusstseins und der Steigerung der Bekanntheit eine immer wichtigere Rolle. Ein für die Mitarbeiter organisiertes Grillfest stellt dabei nicht unbedingt die Art von Event dar, die zur Imageförderung geeignet ist. Freilich kommt so eine Grillparty bei Mitarbeitern gut an und bestätigt und motiviert den ein oder anderen zum Vorteil für das Unternehmen.

Erfahrene Marketer wollen mit einem Unternehmensevent jedoch weitaus mehr erreichen als das: Nicht nur Mitarbeiter sollen mit einem Event belohnt und zu weiteren Engagements motiviert werden, auch die Öffentlichkeit soll das Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen positiv wahrnehmen. Um das zu erreichen, muss die Öffentlichkeit nicht unbedingt selbst eingeladen, aber zumindest teilweise daran beteiligt werden. Doch wie schafft man den Spagat, den internen Kreis als auch die Öffentlichkeit gleichermaßen zu begeistern?

Zunächst einmal sollte für die Mitarbeiter etwas wirklich außergewöhnliches geplant werden – wobei dies schon mit einer simplen Idee möglich ist. Statt einem normalen Grillfest kann die Feier unter ein Motto gestellt werden, zum Beispiel „Country Life“. Würstchen und Steaks werden statt auf dem Gasgrill über dem Lagerfeuer gegrillt und auf in Szene gesetzte Stroh- und Heuballen verspeist.

Eine Country-Live-Band fordert die in Karohemden und Cowboystiefeln oder in ländlichen Trachten gekleideten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu Swing- und Line Dance auf. Weil diese Tänze in deutschen Gefielden eher unbekannt sind, hat eine kreative Eventagentur selbstverständlich auch einen kommunikationsstarken Tanzlehrer engagiert, der die Tanzschritte vorgibt und alle zum Mitmachen motiviert. Die Dekoration ist der Jahreszeit entsprechend angepasst – von hübschen Töpfen mit Lavendelbäumchen bis hin zu Riesenkürbissen, Fähnchen und Girlanden, Fackeln und Karo-Deckchen auf Holztischen ist alles möglich.

Unternehmen, denen für Marketingmaßnahmen ein gewisses Budget zur Verfügung steht, können auch die Kosten für den Kostümverleih ihrer Mitarbeiter übernehmen – und gehen damit zugleich auf Nummer sicher, dass sich alle dem Dresscode anpassen und dem Event noch mehr Authentizität und Ausstrahlung verleihen. Letzteres ist nämlich ein wichtiger Punkt bei der Inszenierung des Events in dem Medien – ob es nun das Fernsehen, die Regionalzeitschrift, Branchenmagazine oder das Internet sind: Erfolgreiche und außergewöhnliche Events kommen nicht nur gut bei den Mitarbeitern an, sondern wecken auch das Interesse der Öffentlichkeit – und steigern damit letztlich die Bekanntheit und das Image des Unternehmens.

Ein Kommentar

  1. Joe Fugger sagt:

    Das ist ein guter Artikel über die Eventplanung. Wir haben bei unserem letzten grösseren event einiges falsch gemacht. Naja, dank des Artikels wirds nächstes Jahr besser.
    Danke dafür

    Gruss
    Joe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.