Eine Grußkarte per Smartphone versenden

Post Karten

Für die meisten die in den Urlaub fahren oder fliegen ist es geradezu eine Art Pflicht den daheim gebliebenen einen Gruß aus der Ferne zu senden. War es früher noch gang und gäbe eine Postkarte zu schreiben, welche Motive vom Urlaubsort zeit so sind diese längst überholt, denn heute versendet man seine Grußkarten per Smartphone, beispielsweise mit dem iPhone. Das Smartphone von Apple bietet einige Möglichkeiten seine Grüße zu versenden, denn hier kann man seine Grußkarte personalisieren. Ein weiterer Vorteil ist die Zustellung, welche durchaus schnell geht im Gegensatz zu der altmodischen Postkarte, die erst ankommt, wenn man bereits wieder zu Hause angekommen ist.

Apples „Cards“

Eine der wohl besten Methoden um den Lieben zu Hause eine Grußkarte zu senden ist „Cards“ von Apple. Bei diesem Universal-App werden einem sogar Vorlagen geboten, welche gut gestaltet sind und zudem werden auch die verschiedensten Themen berücksichtigt, wie beispielsweise „Reise“. Ausgedruckt werden die Karten in Tschechien und auch von dort versendet. Es kommt darauf an, welche Vorlage man wählt, denn teilweise werden die Grußkarten dann auch mit einer Prägung versehen, die man fühlt, wenn man mit der Hand darüber fährt. Allen in allen sind diese Grußkarten sehr hochwertig, wobei es auch 6 – 7 Tage dauert, bis die Grußkarte bei dem Empfänger ankommt. Im App Store erhält man Neuem dem App „Cards“ noch weitere Karten-Apps, wobei man hier durchaus sagen kann, dass „Cards“ eines der führenden ist.

Der Fotostream von Apple

Wer gleich an mehrere Freunde und Bekannte eine Grußkarte aus dem Ausland senden möchte bzw. aus seinem Urlaub, der kann auch den Fotostream von Apple nutzen. Hier stellt man dann einfach einen Fotostream zusammen von seinen Urlaubsfotos und lädt dann die Freunde und Bekannten ein, sich die virtuelle Dia-Show anzusehen. Auch diejenigen die über iCloud verfügen können sich diese Dia-Show dann ansehen, aber nur dann, wenn der Fotostream geteilt wird als „öffentliche Webseite“.

Fazit

Wichtig ist, dass man nicht vergisst, wenn man über diese Möglichkeit seine Grußkarten versenden will, neben der Gebühr über 4,46 Euro für die Grußkarte von „Cards“ auch noch der Datentarif dazukommt, ebenso beim Fotostream. Denn der normale Datentarif gilt nicht im Ausland und so sollte man sich vor Abfahrt oder Abflug genau erkundigen, ob es einen speziellen Datentarif für das Urlaubsland gibt. Denn ansonsten kann es richtig teuer werden und dann bleibt man lieber bei der guten alten handgeschriebenen Postkarte aus dem Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.